ZURÜCK ZU CHART UND RAT

 

Dreifachhoch

 

Welche Merkmale hat ein Dreifachhoch ?

Dreifachhochs signalisieren fallende Kurse und sollten als starker Indikator einer Trendumkehr angesehen werden. Der Abstand zwischen den Hochs sollte mindestens 20 Handelstage betragen Der erste Hochpunkt wird von starken Umsätzen begleitet. Der Kursrückgang wird meist von rückläufigen Umsätzen begleitet. Der zweite und dritte Hochpunkt bildet sich bei geringeren Umsätzen als der erste. Der folgende Kursrückgang und das Brechen der Unterstützungslinie erfolgt bei deutlich ansteigendem Umsatzvolumen.

Wie entsteht ein Dreifachhoch ?

Ein Dreifachhoch entsteht dadurch, dass nach einem Kursanstieg auf einen neuen Hochpunkt ein Kursrückgang erfolgt. Diesem folgt ein erneuter Kursanstieg auf einen zweiten Hochpunkt, dem es nicht mehr gelingt den ersten Hochpunkt zu überwinden. Auch hiernach erfolgt wieder ein anschließender Kursrückgang (mind. 10 %). Anschließend bildet sich ein dritter Hochpunkt, dem es nicht mehr gelingt, die vorherigen Hochpunkte zu überwinden. Das Dreifachhoch wird als vollendet betrachtet, wenn die Kurse die Unterstützungslinie nach unten durchbrechen.

 

Wann entstehen Verkaufssignale bei einem Dreifachhoch ?

Als defintives Verkaufssignal sollte ein Durchbrechen der Unterstützungslinie nach unten gewertet werden.

 

(C) by Chart & Rat