ZURÜCK ZU CHART UND RAT

 

Diamant

 

Welche Merkmale hat ein Diamant ?

Eine Diamant-Chartformation tritt normalerweise als Umkehrformation auf, manchmal aber auch als Trendfortsetzungsformation . Die normale Gestalt entspricht einem rechteckigen Diamanten.

Wie entsteht ein Diamant ?

Ein Diamant entsteht häufiger an wichtigen Hochpunkten, als an Tiefpunkten, da zu seiner Ausformung ein recht aktiver Markt erforderlich ist. Viele Komplexe Kopf-Schulter Formationen sind potentielle Diamant-Formationen. Das wichtigste Unterscheidungsmerkmal findet sich auf der rechten Seite der Formation. Dort sollten sich bei einem Diamanten wie bei einem Symmetrischen Dreieck unter nachlassenden Umsätzen zwei zusammenlaufende Linien zeigen.

 

Wann entstehen Kauf- bzw. Verkaufssignale in einem Diamanten ?

Entsteht ein Diamant nach einem längerfristigen Aufwärtstrend , so wirkt ein Verlassen des Diamanten nach oben trendbestätigend, hingegen ein Verlassen des Diamanten nach unten als Trendwechsel.

Entsteht ein Diamant in einem längerfristigen Abwärtstrend, so wirkt ein Verlassen des Diamanten nach unten ebenfalls trendbestätigend, hingegen ein Verlassen des Diamanten nach oben als Trendwechsel.

Ein Kursziel kann entsprechend der größten (senkrechten) Stelle der Formation (A zu B) berechnet werden, vom Punkt des Kursausbruchs aus (C zu D).

 

(C) by Chart & Rat