ZURÜCK ZU CHART UND RAT

 

Keil

Welche Merkmale hat ein Keil ?

Ein Keil unterscheidet sich vom Dreieck dadurch, daß die beiden Grenzlinien entweder nach oben oder nach unten geneigt sind. Ein Keil verläuft kurz- bis mittelfristig entgegengesetzt dem Haupttrend (Trendfortsetzungsmuster) oder er verläuft kurz- bis mittelfristig mit dem Haupttrend (Umkehrformation).

Wie entsteht ein Keil ?

Der Entstehungszeitraum einer Keilformation beträgt mindestens 3 Wochen, er kann jedoch auch mehrere Monate betragen. Das Handelsvolumen nimmt während der Entstehung der Formation stetig ab, während es beim Ausbruch aus der Formation stetig zunimmt.

Wann entstehen Kauf- bzw. Verkaufssignale bei einem Keil ?

a) Der Keil verläuft entgegengesetzt dem Haupttrend (Trendfortsetzungsmuster)

Bildet sich nach einem längerfristigen Aufwärtstrend ein Keil heraus, bei dem die Kurse den Keil nach oben verlassen, ist dies als Kaufsignal zu sehen. Bildet sich nach einem längerfristigen Abwärtstrend ein Keil heraus, bei dem die Kurse den Keil nach unten verlassen, ist dies als Verkaufssignal zu sehen.

b) Der Keil verläuft mit dem Haupttrend (Umkehrformation).

Bildet sich nach einem längerfristigen Aufwärtstrend ein Keil heraus, bei dem die Kurse den Keil nach unten verlassen, ist dies als Verkaufsignal zu sehen. Bildet sich nach einem längerfristigen Abwärtstrend ein Keil heraus, bei dem die Kurse den Keil nach oben verlassen, ist dies als Kaufsignal zu sehen.

 

(C) by Chart & Rat