ZURÜCK ZU CHART UND RAT

 

UDV (Upside-Downside-Volume)

 

Was ist der UDV (Upside-Downside-Volume) ?

Der UDV (Upside-Downside-Volume) basiert auf dem Grundsatz, dass sich das Handelsvolumen immer mit dem Trend entwickelt. Das heißt, solange das Umsatzvolumen bei Kursänderungen in Trendrichtung höher liegt als bei Kursänderungen gegen die Trendrichtung, ist der Trend (noch) intakt. Dreht das Umsatzvolumen bei gleichbleidendem Kurstrend, so ist ein bevorstehendens Ende des Trends zu erwarten. Der UDV-Indikator sollte nur in Verbindung mit anderen Indikatoren verwendet werden.

Wann entstehen Handelssignale bei dem UDV (Upside-Downside-Volume) ?

a) Der UDV-Indikator bewegt sich im positiven Bereich und der Kursverlauf im Aufwärtstrend = Aufwärtstrend intakt

b) Der UDV-Indikator bewegt sich im negativen Bereich und der Kursverlauf im Aufwärtstrend = Trend nicht mehr intakt

c) Der UDV-Indikator bewegt sich im negativen Bereich und der Kursverlauf im Abwärtstrend = schwacher Abwärtstrend

d) Der UDV-Indikator bewegt sich im positiven Bereich und der Kursverlauf im Abwärtstrend = Abwärtstrend nicht mehr intakt

 

 

Wie lautet die Formel des UDV (Upside-Downside-Volume) ?

UDV = Handelsvolumen bei gestiegenden Kursen minus Handelsvolumen bei gefallenden Kursen

Das Ergebnis ist eine um den Wert 0 als Mittelpunkt oszillierende Darstellung mit offenen Extremwerten.

 

(C) by Chart & Rat